Netzwerkveranstaltung in Berlin:

Mehr digitalen Fortschritt wagen

Zu einem exklusiven Networking-Event laden wir Sie herzlich am Mittwoch, dem 7. September 2022, von 17.00 bis 21.00 Uhr nach Berlin ein! ­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­
Tauschen Sie sich mit Menschen aus, die Ihre ­tägliche ­Arbeit verstehen, weil sie dasselbe tun wie Sie und erleben Sie als Höhepunkt der Veranstaltung eine hochkarätig besetze Podiumsdiskussion.

 

Im Saal der Landesvertretung Bremen geben wir Ihnen im Rahmen unseres Netzwerktreffens nicht nur die Gelegenheit, nach zahlreichen digitalen Veranstaltungen wieder von Angesicht zu Angesicht mit anderen Verbandsmitgliedern und VertreterInnen der Fernstudien-Branche in den direkten Austausch zu treten, sondern es erwartet Sie zudem eine interessante Podiumsdiskussion.


Dem Verband ist es ein Anliegen, gerade JETZT politisch die Weichen zu stellen, um die Zukunft der Bildung wirklich nachhaltig digital gestalten zu können. Diese dringende Notwendigkeit zum Anlass genommen, lädt er daher als Höhepunkt des Netzwerkabends zur Podiumsdiskussion:

 

Mehr digitalen Fortschritt wagen –
Was es politisch braucht, um qualitätsgesicherte digitale Bildung in Deutschland nachhaltig und zukunftsfit zu gestalten
(Landesvertretung Bremen, Hiroshimastr. 24, 10785 Berlin)

 

Auf dem Podium diskutieren Harald Christ (Unternehmer, Politiker und Stifter), Dr. Julia Borggräfe (ehemalige Abteilungsleiterin für Digitalisierung und Arbeitswelt des Bundesministerium Arbeit und Soziales, heute bei Metaplan), Jacob Chammon (CEO Forum Bildung Digitalisierung / Koordinator Netzwerk Bildung Digital) und Verbandspräsident Mirco Fretter gemeinsam mit Dr. Catrin Hannken, Unterabteilungsleiterin des Referats "Berufliche Bildung" des Bundesministeriums für Bildung Forschung (BMBF). Aus der Perspektive lebensbegleitenden Lernens und dem Leitbild, eine neue Weiterbildungskultur zu ermöglichen und zu unterstützen, nimmt digitale Bildung in der Nationalen Weiterbildungsstrategie eine wegweisende Bedeutung ein. Entsprechend wird Frau Dr. Hannken die Sichtweisen des Ministeriums auf der Veranstaltung vertreten. Als Moderatorin führt Dr. Hanna Proner, Direktorin Universities & Research im Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG, durch die Diskussion.

 

Vor und nach der ca. einstündigen Podiumsdiskussion bieten wir Ihnen Zeit und Raum zum Networking. Neben den Podiumsgästen freuen sich Mahmoud Al-Khatib, Leiter der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU), Michael Härtel, Arbeitsbereich "Lehren und Lernen, Bildungspersonal" des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) weitere Stakeholder auf interessante Gespräche mit Ihnen.

 

Sie möchten auf keinen Fall dieses Event verpassen? Dann melden Sie Ihre Teilnahme am besten gleich heute in der Geschäftsstelle des Verbandes an (Mail an: geschaeftsstelle@fernstudienanbieter.de)!

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei!

Die Plätze sind jedoch stark limitiert und werden nach dem "First in - First served"-Prinzip vergeben.

Markterfahrung
in Jahren
50+
Mitglieder
im Fachverband
120+
Kurse/
Angebote
1000+